Gambling in Deutschland: In diesen Städten wird gezockt!

Gambling in Deutschland: In diesen Städten wird gezockt!Aktuell gibt es in Deutschland über 60 Spielbanken und Casinos, die staatlich konzessioniert sind. Der überwiegende Teil der Spielbanken bietet ein breites Angebot an Spielautomaten an. Doch auch Tischspiele laden natürlich die Gäste zu spannenden Runden ein.

Wem dieses Angebot aber noch nicht ausreichen sollte, der kann natürlich auch ein Casino online Deutschland besuchen. Hier findet sich eine überwältigende Zahl an Spielautomaten. Der besondere Vorteil liegt darin, dass man hier nie befürchten muss, dass gerade der Lieblings-Slot besetzt ist. Zudem kann man sich auf tolle Grafiken, wie man sie auch aus Browsergames kennt, freuen.

Wer ein unvergessliches Ambiente genießen möchte, der sollte unbedingt eines der ortsansässigen Casinos in Deutschland besuchen. Natürlich werden in vielen dieser Casinos auch Spiele wie Roulette, Blackjack, Poker und Baccarat angeboten. Viele von diesen Casinos können auf eine lange Geschichte zurückblicken. Den Besucher erwarten dann in der Regel ein besonders stimmungsvolles Interieur und eine außergewöhnliche Architektur. Echte Casino-Fans sollte die folgenden Casinos daher auf jeden Fall einmal besuchen.

Casino Baden-Baden

Casino Baden Baden und KurhausDas Casino in Baden-Baden ist ganz besonders edel und zählt zu den ältesten und bekanntesten Spielbanken in ganz Europa. Bereits 1838 haben die Gebrüder Benazet das Casino eröffnet. Das geschichtsträchtige Casino befindet sich noch heute in den altehrwürdigen Räumlichkeiten. Diese Spielbank wurde im Laufe der Jahrzehnte von einer Vielzahl berühmter Persönlichkeiten besucht.

In diesem wunderbar historischen Ambiente kann sowohl Roulette und Blackjack als auch Poker gespielt werden. Außerdem verfügt das Casino über die modernste Multi-Roulette-Anlage in Deutschland. Darüber hinaus werden in einem separaten Automatensaal insgesamt 144 moderne Spielautomaten angeboten.

Casino Dortmund Hohensyburg

Die Spielbank Dortmund Hohensyburg gilt als die erfolgreichste Spielbank Deutschlands. Nach der Eröffnung 1985 wurde ziemlich schnell klar, dass sowohl die extrem hohe Bevölkerungsdichte des Ruhrgebiets als auch die Nähe zu den Niederlanden ein Garant für Erfolg war.

Das Casino überzeugt mit einem riesigen Angebot. Insgesamt warten im klassischen Spiel 12 Tische American Roulette und 3 Tische französisches Roulette auf den Besucher. Im Automatenbereich stehen zusätzlich 68 Multi-Roulette-Plätze zur Verfügung. Diese erfreuen sich einer stetig steigenden Beliebtheit. Für alle Blackjack-Fans stehen aber auch noch 7 Blackjack-Tische zur Verfügung.

In einem separaten Bereich findet der Besucher 10 Pokertische und ebenfalls ist ein Ultimate Texas Hold’em Tisch vorhanden. Doch auch die Freunde der Automatenspiele kommen gerade in Dortmund nicht zu kurz, denn hier stehen insgesamt 300 Automatenplätze zur Auswahl.

Casino Bad Homburg

Eröffnet wurde das Casino bereits im Jahr 1841. Zunächst wurde es von den Gebrüdern Blanc geführt. 1872 haben sie die berühmte Spielbank in Monte Carlo übernommen. Erstmals wurde mit der Eröffnung ein Roulettekessel mit nur noch 37 Feldern präsentiert. In Bad Homburg wurde das französische Roulette ohne Doppelnull ins Leben gerufen.

Die Wiedereröffnung erfolgte dann im Jahr 1949. Seinerzeit hatte das Casino noch den Beinamen „Mutter von Monte Carlo“. Angeboten werden hier im großen Spiel Roulette, Blackjack und Poker. Außerdem stehen für den Besucher im Automatensaal 150 Spielautomaten zur Auswahl.

Spielbank Aachen

Gambling in Deutschland ist in Spielbanken sehr beliebtDie Spielbank ist unterteilt in zwei Niederlassungen. Einmal gibt es das klassische Casinospiel im Neuen Kurhaus Aachen und zum anderen steht dann noch das Automatenspiel am Alten Posthof zur Auswahl. WestSpiel ist der Betreiber der Spielbank.

Diesem Unternehmen gehören insgesamt 8 Spielbanken in Deutschland. Die Geschichte des Casinos ist so alt wie die Geschichte von Aachen selbst. Der Spielbetrieb wurde 1764 das erste Mal offiziell ins Leben gerufen und ohne Unterbrechungen fortgesetzt.

Spielbank Kassel

Kassel ist eine kurfürstliche Stadt, die eine ganze Reihe von Sehenswürdigkeiten zu bieten hat. Dazu zählen die Orangerie an der Karlsaue und natürlich das Schloss und der Bergpark Wilhelmshöhe. Doch auch die exklusive Spielbank gehört auf jeden Fall zu diesen Sehenswürdigkeiten.

Das in der Kurfürsten Galerie befindliche Casino verfügt über mehr als 1.200 Quadratmetern Fläche. Angeboten werden hier amerikanisches Roulette, Blackjack und Poker. Im großen Automatensaal findet der Besucher außerdem rund 250 Spielautomaten der neuesten Generation.

Spielbank Feuchtwangen

Die Spielbank Feuchtwangen bildet in Bayern in der Tat eine Ausnahme, denn in der Regel befinden sich die bayerischen Spielbanken in Kurstädten. Dennoch liegt Feuchtwangen in einem beliebten Naherholungsgebiet. Es ist eine Stadt, die dem Besucher viele Sehenswürdigkeiten zu bieten hat.

Erst 2000 wurde die Spielbank eröffnet und zählt damit zu den jüngeren Casinos in Bayern. Das Casino verfügt über eine Fläche von rund 5.000 Quadratmetern und es besticht zudem durch seine außergewöhnliche Architektur. Angeboten werden hier im großen Spiel Roulette, Blackjack und Poker. Der große Automatensaal beheimatet mehr als 220 spannende Slots.

Spielbank Bad Zwischenahn

Häufig wird der Kurort Bad Zwischenahn auch als die Perle des Ammerlandes bezeichnet. Grund dafür ist sicher, dass der Ort inmitten einer traumhaften Landschaft mit Mooren, Heiden, Wäldern und Wiesen gelegen ist.

Die Spielbank Bad Zwischenahn gehört hier aber auch eindeutig zu den optischen Highlights, denn sie ist in einem der schönsten Fachwerkhäuser des gesamten Ammerlandes beheimatet. Hier kann man sowohl das klassische Spiel genießen als auch an mehr als 200 Spielautomaten sein Glück herausfordern.

Spielbank Saarbrücken

Vor allem ist die Landeshauptstadt als Messe-, Kongress- oder Universitätsstadt bekannt, aber sie bietet dem Besucher auch zahlreiche Sehenswürdigkeiten. Eine dieser Sehenswürdigkeiten ist auf jeden Fall die Basilika St. Johann, ebenso wie der ausgedehnte Deutsch Französische Garten mit seinen über 8000 Rosen.

Die Spielbank Saarbrücken ist aber eine weitere Attraktion. An insgesamt 13 Tischen wird hier ein umfangreiches Spielangebote zur Verfügung gestellt und im Automatensaal sorgen über 200 Spielautomaten für viel Spannung und Nervenkitzel.

Spielbank Bad Kissingen

Kurhaus Bad KissingenWenn es um traditionsreiche deutsche Kurorte geht, dann gehört Bad Kissingen auf jeden Fall dazu. Die ersten offiziellen Kurgäste wurden hier schon 1520 begrüßt. Das Casino selbst zählt zu den ältesten in Bayern.

Hier wurde schon im Jahr 1800 das Hazardspiel angeboten, das allerdings 1849 wieder verboten wurde. Es dauerte fast 100 Jahre bis in Bad Kissingen erneut eine Spielbank eröffnet wurde. Das geschah zunächst unter privater Leitung. 1961 ging das Casino dann in den bayerischen Staatsbetrieb über.

Die Neueröffnung des Luitpold-Casino in Bad Kissingen erfolgte dann nach einem großen Umbau und umfangreichen Renovierungsarbeiten 1968. Neben dem großen Spiel mit Roulette, Blackjack und Poker kommen hier aber auch die Fans von Automaten voll auf ihre Kosten. Im großen Automatensaal warten rund 100 Spielautomaten auf die Besucher.

Login
Noch nicht angemeldet? Jetzt registrieren!