Gambling in der Schweiz: Welches sind die bekanntesten Casinos?

Casino AutomatVor allem ist die Schweiz für wunderschöne Landschaften und atemberaubende Bergkulissen bekannt. Aus diesem wunderschönen Land kommen aber auch feinste Schokolade und natürlich viele berühmte Käsespezialitäten. Viele Urlauber suchen hier vor allem die Erholung und freuen sich auf eine Vielzahl von Wanderrouten. Außerdem ist die Schweiz auch ein sehr beliebtes Urlaubsziel, wenn es zum Beispiel in den Skiurlaub gehen soll.

Doch die Schweiz bietet noch weit mehr, als dass im Augenblick vielleicht den Anschein haben mag. Neben tollen Städten und zahlreichen Kulturangeboten, gibt es aber auch noch eine ganze Reihe renommierter Spielcasinos. Über die Landesgrenzen hinaus machen diese auf Grund ihres hohen Unterhaltungswerts durchaus von sich reden. Natürlich ist es aber auch möglich, dem Spielvergnügen ganz gemütlich in einem online Casino Schweiz nachzugehen. Das Ambiente in einem landbasierten Casino ist aber natürlich auch immer etwas ganz Besonders.

So ist das Glücksspiel in der Schweiz geregelt

Auch wenn das nur die Wenigsten vermuten würden, so ist gerade in der Schweiz, verglichen mit den Nachbarländern, die Dichte der Spielbanken in der Tat sehr hoch. Insgesamt gibt es 21 Casinos. Diese sind vor allem in den größeren Städten ansässig. Wer in der Schweiz das Glücksspiel offiziell anbieten möchte, der benötigt eine Konzession. Hier wird in A und B Konzessionen unterschieden. In welche dieser beiden Kategorien das Casino eingestuft wird, hängt sowohl vom Umsatz als auch von der Größe des Casinos ab.

Die ESBK ist die Vergabe dieser Konzessionen zuständig. ESBK ist die Eidgenössische Spielbankenkommission und sie übernimmt die Kontrolle der Geschäftstätigkeiten und kümmert sich auch um die Einhaltung des Jugend- und Spielerschutzes.

Eine weitere wichtige Aufgabe dieser Kommission liegt aber auch in der Regelung der Besteuerung der Glücksspieleinnahmen. Tatsächlich verdient der Staat hier sehr gut, da die Einnahmen nicht unerheblich sind. Sie belaufen sich auf zwischen 40 und 80 Prozent des erwirtschafteten Bruttospielertrags des jeweiligen Casinos. Gleichzeitig kommen diese Einnahmen aber wieder den Gemeinden zugute.

Auch die Online-Casinos schießen wie Pilze aus dem Boden

Gleichzeitig entwickelt sich aber durch die stetig voranschreitende Digitalisierung ein immer stärkerer Online-Glücksspielmarkt. Inzwischen gibt es eine Vielzahl an Casinos, die ihre digitalen Automaten- und Kartenspiele einer breiten Zielgruppe anbieten. Auch in der Schweiz wurde diese Entwicklung deutlich spürbar.

Online Casino in der Schweiz

Allerdings wird dieses gigantische Angebot recht schnell unübersichtlich. Entsprechend konnte sich auch sehr ein Metier entwickeln, dass mit unlauteren Methoden den Spielern das Geld aus der Tasche ziehen wollte. Fakt ist aber auch, dass es unmöglich ist, diese global agierende Branche zu reglementieren oder in irgendeiner Art und Weise zu überwachen.

Gleichzeitig war es aber auch absolut notwendig, eine rechtliche Lösung auf Grund dieser Umstände für die Online-Casinos zu finden. Es sollte mindestens die Handhabung für Schweizer Staatsbürger festzulegen. Alles drehte sich letztlich darum, auch einen Verbrauchschutz im Online Glücksspielbereich zu gewährleisten, um so zumindest einen gewissen positiven Einfluss auf das Geschehen auszuüben.

Die entscheidende Volksabstimmung im Jahr 2018

Volksabstimmung zum GlücksspielAufgrund dessen fand eine der vielen Volksabstimmungen im Jahr 2018 statt, deren Ergebnisse dann Anfang 2019 in Kraft traten. Gültig ist diese noch bis 2024. Hier wird festgelegt, dass private Anbieter keine Online-Casinos führen dürfen. Erlaubt ist das ausschließlich für zugelassenen Spielbanken oder Anbietern, die diesen angeschlossen sind. Nötig ist hierfür eine vom Bundesrat erlassene Konzessionserweiterung.

Bis zum heutigen Tag machen 11 landbasierte Casinos von dieser Regelung Gebrauch. Auf diese Weise können sie ihre eigenen Online-Casinos sehr erfolgreich betreiben. Damit ist es ihnen möglich, zusätzliches Publikum zu erschließen. Dieses Publikum ist weit weniger an einer abendlichen Unterhaltung oder an der eleganten Atmosphäre in landbasierten Casinos interessiert, sondern hier steht einzig und allein das Spielvergnügen im Fokus.

Das Gesetz besagt auch eindeutig, dass es ausländischen Anbietern verboten ist, in der Schweiz zu agieren. Von den Browsern werden sie automatisch blockiert, da sie auf einer Blacklist stehen. Auf diese Weise wird der Zugriff so kompliziert wie möglich gestaltet.

Das ganze Land lädt zu einem Casino Besuch ein

Wer am liebsten gleich mehrere Schweizer Casinos kennenlernen möchte, der hat es nicht wirklich schwer, sofern er einfach quer durchs Land reist. Die Casinos verteilen sich relativ gleichmäßig über das ganze Land. Alle Casinos sind zudem sehr gut an die Verkehrsnetze angeschlossen. Die Casinos befinden sich folgenden Städten: Bad Ragaz, Baden, Basel, Bern, Crans Montana, Courrendlin, Davos, Fribourg, Granges-Paccot, Interlaken, Locarno, Lugano, Luzern, Mendrisio, Meyrin, Montreux, Pfäffikon, Schaffhausen, St. Moritz, St. Gallen und Zürich.

Egal, für welche dieser Casinos man sich letztlich entscheidet – überall wird ein genialer Spielspaß und eine unvergessliche Abendunterhaltung geboten. Sie alle warten mit einer sehr umfangreichen Spielevielfalt auf. Neben den klassischen Tischspielen werden auch eine ganze Reihe von Spielautomaten angeboten. Hinzu aber auch, dass man noch den Schweizer Jackpot knacken kann. Dieser ist im Übrigen der größte innerhalb Europas und dieser Gewinn muss nicht versteuert werden.

Neben den unglaublichen Gewinnmöglichkeiten, die hier geboten werden, bieten die 21 Casinos aber auch vor allem ein geniales Gesamtpaket. Diese besteht sowohl aus dem unvergesslichen Ambiente eines Casinos als auch aus den gastronomischen Angeboten. Einige dieser Häuser bieten darüber hinaus aber auch noch ein vielseitiges Abendprogramm an. Hier sind Live-Musik oder Sonderveranstaltungen mit inbegriffen.

Das Grand Casino Baden

Zwar wird an allen Standorten viel Entertainment geboten, aber das Grand Casino Baden sticht dennoch heraus. Gelegen ist es in der wunderschönen Kurstadt Baden in der Nähe von Zürich. Hier darf man sich auf der einen Seite auf elegante Räumlichkeiten freuen, und auf der anderen Seite herrscht hier dennoch kein strenger Dresscode.

Hier legt man den Fokus viel eher auf den Wohlfühlfaktor der Besucher. In einer wirklich wunderbar entspannten Atmosphäre können die Gäste hier an ungefähr 20 Spieltischen Black Jack, Poker oder Roulette genießen. Für die Fans von Automatenspielen ist hier natürlich auch gesorgt, denn hier warten insgesamt 200 Slots auf die Gäste.

Das Grand Casino Baden ist aber auch wegen seines außergewöhnlichen kulinarischen Angebots sehr bekannt. Hier bildet die vielbesuchte Cocktailbar das Herzstück des Casinos und ein eigenes Fischrestaurant gehört ebenfalls zu dieser herrlichen Anlage und trägt zu einer gesunden Ernährung bei. Der wunderschöne Außenbereich lädt außerdem zu einer Verschnaufpause an der frischen Luft ein.

Login
Noch nicht angemeldet? Jetzt registrieren!