Filme & Kino: Filmkritiken, Reviews und News rund um Kinofilme

Moon

Schon 2009 feierte „Moon“ ein einzigartiges britisches Drama aus dem Science-Fiction-Bereich in Deutschland seine ultimative Premiere. Vier Auszeichnungen konnte der Film fortan einheimsen. Im Groben geht es in einer fiktiven Zukunft nun darum, dass Helium-3 als Hauptressource vom Mond das Leben der Menschen bestimmt. Ein Unfall überschattet dann schließlich alles.

Doctor Sleeps Erwachen

„Doctor Sleeps Erwachen“ ist eine Horrorgeschichte über Danny Torrance, der als erwachsener Mann noch immer von den Ereignissen im Overlook Hotel verfolgt wird. Regisseur Mike Flanagan führt die Zuschauer auf eine spannende Reise, während Danny versucht, seine Kräfte zu kontrollieren und seine Dämonen zu besiegen. Der Film bietet eine packende Fortsetzung des Klassikers „Shining“.

Nomis – Die Nacht des Jägers

Im düsteren Thriller „Nomis – Die Nacht des Jägers“ jagen die Cops Marshall und Rachel einen Frauenmörder, der sie auf eine tödliche Jagd lockt. Mit Ben Kingsleys unberechenbarem Cooper als Unterstützung geraten sie in ein Katz-und-Maus-Spiel mit dem gefangenen Simon, der sie vor viele Rätsel stellt und schnell wird klar, dass weitere Frauen in Gefahr sind. Die Cops müssen alles riskieren, um den Mörder zu stoppen, bevor es zu spät ist.

Die brillante Mademoiselle Neïla

Das belgisch-französische Meisterwerk „Die brillante Mademoiselle Neïla“, ist ein Film voller Zynik, Liebe und Güte. Im Mittelpunkt steht ein junges Mädchen das Anwältin werden möchte und dabei auf Schwierigkeiten stösst. Dabei setzt sie sich sowohl mit einem herablassenden Professor, aber auch mit einem alten Jugendfreund auseinander.

We Love Food – Vom Feld in den Mund

Bewusst sich gesund ernähren wird immer beliebter. Aus diesem Grund gibt es auch mehr und mehr Sendungen zu diesem Thema. „We Love Food – Vom Feld in den Mund“ ist eine gelungene Reportage, wo es um den Konsum von Felderträgen und die moderne Wegwerfgesellschaft geht. Eine lohnenswerte Dokumentation für alle Altersklassen.

Chloe rettet die Welt

Der Film „Chloe rettet die Welt“ zeigt den Kontrast zwischen der naturverbundenen Kultur der Inuit und der verdorbenen Gesellschaft in der Großstadt New York. Trotz der ernsten Thematik gibt es auch lustige Momente. Die Bilder zeigen beeindruckende Landschaften und detaillierte Aufnahmen von Hochhäusern mit entsättigten Farben. Der Film regt zum Nachdenken und zur Reflektion an und bietet entspannte Unterhaltung.

Hotel Artemis

„Hotel Artemis“ ist ein actiongeladener Thriller, welcher bereits 2018 das Licht der Welt erblickte. Der Film spielt von der Handlung her in der Zukunft, genauer gesagt im Jahr 2028. In diesem Werk geht es um ein ganz besonderes Krankenhaus, wo eine spezielle Zielgruppe behandelt wird. Ein Streifen mit Tiefgang!

Feuchtgebiete

„Feuchtgebiete“ stellt eine Verfilmung des gleichnamigen Romans von Charlotte Roach dar, welche 2013 seine Uraufführung feierte. Hierbei geht es um eine Person, die unter der Trennung der eigenen Eltern leidet. Um dieses Trauma zu unterdrücken, begibt sich diese auf einen besonderen Lebensweg, mit dem man im Alltag häufig aneckt.

Salt

Dass das Jahr 2010 für die Filmwelt ein Gutes war, beweist einmal mehr der Action-Thriller „Salt“. In diesem filmischen Meisterwerk geht es um eine Agentin, welche sich an ihrem privaten Jubiläum mit einem brisanten Fall befassen muss. Hierbei geht es um einen russischen Überläufer. Ein fesselnder Streifen der besonderen Art!

Personal Shopper

„Personal Shopper“ hat in der jüngeren Vergangenheit für viel Aufmerksamkeit gesorgt. Dieser in Frankreich und Deutschland gedrehte Film wurde in drei Sprachen kreiert, was vom internationalen Publikum gut aufgenommen wurde. Beim Film selbst geht es um Botschaften sowie Nachrichten aus der Geisterwelt, welche eine Künstlerin in Form von Gemälden kreiert.

Login
Noch nicht angemeldet? Jetzt registrieren!